Topper Bettlaken

Topper Bettlaken: So findest du das passende Betttuch für deinen Topper

Hast du dich für ein Bett mit Topper entschieden, brauchst du dafür natürlich auch das passende Bettlaken. Im Vergleich zu den Laken für die klassische Matratze unterscheiden sich die Topper Bettlaken vor allem durch die Steghöhe. Topper sind deutlich niedriger als es bei Matratzen der Fall ist. Meistens haben sie nur eine Höhe von 10 cm, wodurch sie leichter zu handhaben sind und sich bei Bedarf auch einfach austauschen lassen. Topper Spannbettlaken sind auf die niedrige Höhe abgestimmt und bieten dadurch trotzdem einen hervorragenden Halt.

Vorteile der Topper Spannbettlaken

Wie bei den klassischen Matratzen bleibt auch das Spannbettlaken für Topper in den meisten Fällen die erste Wahl. Die Spannbettlaken bieten den Vorteil, dass sie durch den eingearbeiteten Gummi während der Nacht nicht verrutschen. Auch am morgen sieht dein Bett noch ordentlich aus und du sparst dir das aufwendige Zurechtziehen der Laken. Außerdem knittern bei der richtigen Größe die Topper Bettlaken nicht. Du profitierst also von einem höheren Schlafkomfort.

Die Materialien machen den Unterschied

Topper Bettlaken gibt es in ganz unterschiedlichen Größen. Die Spannbettlaken werden aus pflanzlichen und synthetischen Stoffen hergestellt und beeinflussen mit ihren Eigenschaften auf unterschiedliche Art und Weise dein Schlafklima. Es gibt für den Winter Spannbettlaken für Topper, die aus Frottee und ähnlichen weichen Materialien bestehen. Sie wärmen angenehm und sind obendrein schön weich, sodass sie im Bett für maximales Wohlgefühl sorgen. Im Sommer wirst du dich dagegen bevorzugt für Topper Spannbettlaken entscheiden, die einen kühlenden Effekt haben. Hier bieten sich beispielsweise Satin-Laken an.

bed-4183710_1920hN1Lvy3DyHX3F