Weisse Bettlaken

Weiße Bettlaken - zeitlos schöner Klassiker für dein Bett

Es schützt die Matratze, schafft ein einladendes Bild und ist zudem pflegeleicht: Das Bettlaken ist ein Basic, auf das du im Bett keineswegs verzichten kannst. Es wird über die Matratze oder auch über den Topper gezogen und verhindert, dass beides während der Nacht zu stark verschmutzt. Wie deine Bettbezüge kannst du auch deine Laken kinderleicht reinigen. Bettlaken gibt es heute in zahlreichen Farben und Designs. Ein Klassiker sind weisse Bettlaken, die du beliebig mit jeder Bettwäschegarnitur kombinieren kannst.

Finde das Laken, das zu dir passt

Soll dein Bettlaken weiß sein, musst du bei der Auswahl besonders auf die richtige Größe achten. Entscheidend ist nicht nur, dass Länge und Breite zur Matratze passen, sondern auch die Steghöhe. Gerade wenn du ein Wasser- oder Boxspringbett hast, bist du auf besondere Modelle angewiesen. Weiße Bettlaken gibt es bei uns als einfache Betttücher und als Spannbettlaken. Spannbettlaken haben einen eingearbeiteten Gummi, durch den Sie während der Nacht nicht verrutschen. Dadurch bleiben sie knitterfrei und du kannst weiterhin bequem liegen.

Auf die richtige Pflege kommt es an

Damit deine Bettlaken weiß bleiben, solltest du bereits beim Kauf auf eine hohe Qualität und gute Reinigungseigenschaften achten. Es ist wichtig, dass du die Laken bei einer möglichst hohen Temperaturen waschen kannst. So lösen sich auch stärkere Verschmutzungen zuverlässig. Weiterhin sind vor allem weiße Bettlaken empfehlenswert, die du maschinell trocknen kannst. Gerade im Winter vermeidest du damit unangenehm lange Trocknungszeiten. Bei den Materialien musst du dich zunächst zwischen synthetischen und pflanzlichen Fasern entscheiden. Baumwolle und Leinen gehören weiterhin zu den Klassikern, da sie sich als robust und atmungsaktiv erwiesen haben.

bed-4183710_1920hN1Lvy3DyHX3F